Call of Duty: Black Ops III – Descent DLC-Pack datiert

Call of Duty: Black Ops III – Descent DLC-Pack datiert

Neue Maps, Drachen und Zombies: Call of Duty: Black Ops III Descent DLC-Pack erscheint am 12. Juli auf PlayStation 4!

Call of Duty: Black Ops III – Descent DLC-Pack datiert

Activision und Treyarch haben das Call of Duty: Black Ops III Descent DLC-Pack angekündigt. Einen Ausblick auf das, was PlayStation 4-Spieler ab dem 12. Juli 2016 erwartet, gibt es im Trailer.

Nachdem sie den Sümpfen Zetsubou No Shimas entkommen sind, landen die Origins-Charaktere in einem alternativen, vom Krieg verwüsteten und mit Element 115 durchsiebten Stalingrad. Spieler müssen sich ihren bislang gefährlichsten Gegnern am Austragungsort einer großen Schlacht zwischen gigantischen mechanisierten Soldaten und von Gruppe 935 kontrollierten Drachen stellen.

Call of Duty: Black Ops III Descent bietet vier neue Multiplayer-Maps, die das kombinierte dynamische Bewegungssystem an einzigartige Schauplätze rings um den Globus bringt, inklusive einem Kryo-Gefängnis, einem Wikingerdorf, in dem die Zeit stehengeblieben ist, einer futuristischen Roboter-Kampfarena und dem modernen Nachbau eines antiken römischen Hauses:

  • Empire: Treyarch adaptiert das Bewegungssystem von Black Ops III für die beliebteste Map der Fans aus Call of Duty®: Black Ops II: Raid. Auf der Neuauflage dieser klassischen, mittelgroßen Map steht ein römisches Haus, das ein exzentrischer Milliardär in der Neuzeit wiederaufgebaut hat. Die klassischen Strukturen der Map verbinden sich mit der neuen Spielmechanik von Black Ops III.
  • Cryogen: Weit abseits vor der Küste des Toten Meeres gelegen sind in einer Isolationseinrichtung einige der gefährlichsten Kriminellen der Welt inhaftiert. Wachtürme überblicken das runde Design der Map und energische Kämpfe toben um die Kryoröhren des Gefängnisses, die den Spielern viele Wandlaufangriffe ermöglichen.
  • Berserk: Antike Wächter einer vergessenen Zivilisation bewachen den Eingang von Berserk, einem in der Zeit stehen gebliebenen Wikingerdorf. Die Spieler kämpfen sich durch Schneestürme und sollten die zentrale Brücke auf dieser mittelgroßen Map voller Holzgebäude, tödlicher schroffer Felsen und echter Engstellen kontrollieren.
  • Rumble: Die Spieler kämpfen mit den überlebensgroßen mechanisierten Kriegern in Rumble, einer Arena, in der große Kampfroboter zur Belustigung der Massen gegeneinander antreten. Die mittlere Map bietet temporeiche Kämpfe im Zentrum, wo sich die Spieler durch gefallene Mechs und Pyrotechnik kämpfen müssen.

Descent versetzt die Spieler außerdem im neuesten Kapitel der Origins-Zombies Saga namens Gorod Krovi in ein alternatives Universum in Nikolais Heimatland, das Russland der 1940er Jahre. Die Spieler kämpfen gegen einen Schwarm mechanisierter Zombieinfanterie und weichen dem Höllenfeuer in Form von Flugdrachenangriffen aus – und all das mitten in den Kämpfen, die in den Ruinen von Stalingrad toben. Gorod Krovi bietet das bislang aufregendste Zombie-Erlebnis voller schrecklicher neuer Feinde, spannender neuer Gameplay-Elemente und einem Arsenal epischer Zombievernichtungswaffen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail