Tokyo Mirage Sessions #FE – Co-Director war enttäuscht über Änderungen an westlicher Version

Tokyo Mirage Sessions #FE – Co-Director war enttäuscht über Änderungen an westlicher Version

Dass man Änderungen an der westlichen Version von Tokyo Mirage Sessions #FE vornehmen musste, schmeckte auch den Entwicklern nicht.

Tokyo Mirage Sessions #FE – Co-Director war enttäuscht über Änderungen an westlicher Version

Dass man Änderungen an der westlichen Version von Tokyo Mirage Sessions #FE vornehmen musste, schmeckte auch den Entwicklern nicht. Dies hat nun auch der Co-Director von Tokyo Mirage Sessions #FE, Mitsuru Hirata, in einem aktuellen Intveriew zum Ausdruck gebracht. So mussten unter anderem Bikinis entfernt und sogar Teile der Story geändert werden.

„Als mir bekannt wurde, dass es uns nicht möglich sein wird, die gleiche Erfahrung zu liefern, wie sie die japanische Version enthält, war ich schon irgendwie enttäuscht“, so Hirata.„Doch unsere Fans aus Übersee waren zum Glück glücklich, dass das Spiel lokalisiert wird und ich bin glücklich, dass sie uns so unterstützen. In der Zwischenzeit haben wir neue Kostüme designt, was so interpretiert werden kann, dass diese nur Fans von Übersee genießen können.“

Tokyo Mirage Sessions #FE ist am 24. Juni 2016 in Europa für die Nintendo Wii U erschienen. Mehr zum Spiele rfahrt ihr in unserem Test zu Tokyo Mirage Sessions #FE.

  • Bloomsch

    Statt Kosten in Zensur zu versenken hatte man lieber das Geld in deutsche Lokalisierung investieren sollen….

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail