Civilization VI – Neue Gameplay-Elemente sollen für mehr Abwechslung sorgen

Civilization VI – Neue Gameplay-Elemente sollen für mehr Abwechslung sorgen

Civilization VI will Spieler zwingen ihre Strategien immer wieder neu zu planen.

Civilization VI – Neue Gameplay-Elemente sollen für mehr Abwechslung sorgen

Für Civilization VI möchte Entwickler Firaxis Games die Grundstruktur der erfolgreichen Serie für Veteranen beibehalten, gleichzeitig aber Neuerungen einbringen, die Anfängern einen Start ins Spiel erleichtern. Anton Strenger, Senior Gameplay Designer von Civilization VI, äußerte sich in einem Interview mit Gamespot über die neue Art des Städtebaus sowie der Forschungen und wie man vor allem alteingesessene Spieler vor neue Herausforderungen stellen kann:

„In Civilization V haben wir bemerkt, dass Spieler in bestimmte Muster verfallen, besonders erfahrenere Spieler. Ich denke viele von ihnen fielen in eine bestimmte Routine, wie ‚Ich versuche immer die Große Bibliothek zu bauen‘ oder ‚Ich versuche jedes Mal diesen Technologiepfad zu erforschen‘. Also haben wir sehr früh in Civilization VI über Wege nachgedacht, das Spiel aufzulockern und Spieler schneller zum Reagieren zu zwingen. Und ein großer Teil davon waren die zwei großen Design-Säulen vom Aufteilen der Städte und der aktiven Forschung. Durch das Aufteilen von Städten auf verschiedene Raster kannst du nicht einfach deine Wissenschaftsgebäude in jeder Stadt bauen, die du willst – du musst einen geeigneten Distrikt dafür finden und die Boni, die du dadurch erhältst, hängen sehr von dem Terrain ab.“

Civilization VI erscheint am 21. Oktober 2016 für den PC.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail