Nintendo NX – Michael Pachter: „Erfolg hängt vom Third-Party-Support ab“

Nintendo NX – Michael Pachter: „Erfolg hängt vom Third-Party-Support ab“

Die Nintendo NX wird nur erfolgreich, wenn auch Third-Party Spiele erscheinen.

Nintendo NX – Michael Pachter: „Erfolg hängt vom Third-Party-Support ab“

Unser aller Lieblings-Analyst Michael Pachter hat sich aktuell wieder zu Wort gemeldet und ein wenig über die kommende Konsole von Nintendo philosophiert. Demnach wird laut Michael Pachter die Nintendo NX nur ein Erfolg, wenn auch Third-Party Hersteller wie Ubisoft oder Electronic Arts Spiele für die Konsole liefern.

„Das Entscheidende ist, ob die NX genug Leistung besitzt, um Third-Party-Titel zu unterstützen. Und damit meine ich, ob EA zum Beispiel FIFA nehmen und ganz einfach die Xbox One-Version portieren kann. Wenn dies nicht der Fall ist und ein Spiel von Grund auf neu oder anders entwickelt werden muss, werden sie es wohl nicht machen. Das haben wir bei Wii U gesehen“, so Pachter. „Wenn es allerdings möglich ist, dann kann die NX meiner Einschätzung nach ein Erfolg für Nintendo werden. Denn haufenweise Nintendo-Fans wollen auch FIFA, Call of Duty oder Grand Theft Auto spielen.“

Pachter sagte abschließend auch noch folgendes: „Werden es erneut ausschließlich First-Party-Titel, dann hat Nintendo mit der NX in meinen Augen keine Aussichten auf einen Erfolg.“

Die Nintendo NX soll im März 2017 erscheinen, nach letzten Gerüchten allerdings nicht im Herbst diesen Jahres auf der Tokyo Games Show enthüllt werden.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail