PlayStation 4 Slim – das wissen wir bisher

PlayStation 4 Slim – das wissen wir bisher

Was bietet die PlayStation 4 Slim? Wir verraten es euch!

PlayStation 4 Slim – das wissen wir bisher

Nachdem in den vergangenen Stunden zahlreiche Bilder und sogar ein Unboxing-Video zur PlayStation 4 Slim ins Netz geleakt wurden, haben wir mal versucht alle wissenswerten Fakten zusammenzufassen. Dabei sei aber betont, dass diese Fakten derzeit nur auf den Bildern und Videos basieren, die man im Netz findet und keinesfalls offizielle Angaben seitens Sony sind!

Platzersparnis im Vergleich zum aktuellen Modell

Zwar wird die Konsole derzeit nur in den Leaks als PlayStation 4 Slim bezeichnet, doch scheinen sich die Abmessungen im Vergleich zum bisherig aktuellen Modell geändert zu haben. Derzeit geht man davon aus, dass die PlayStation 4 Slim rund 15 Prozent kleiner sein wird. Die Ersparnis fällt also deutlich geringer aus als bei Konkurrent Microsoft mit der Xbox One S, aber war die PlayStation 4 ohnehin von vornherein bereits deutlich schmaler aufgestellt.

PS4-Slim_08-21-16_001

UHD und 4K bleibt der NEO vorbehalten

Technisch scheint sich bei der PlayStation 4 Slim nichts geändert zu haben, sodass man davon ausgehen kann, dass kein UHD-Laufwerk verbaut sein wird. Auch 4K wird die Konsole wohl, zumindest was Spiele angeht, nicht unterstützen. Es kann jedoch durchaus sein, dass man ähnlich wie die Xbox One S HDR unterstützen wird, was einen kleinen Mehrgewinn bei zukünftigen Games garantieren würde.

PS4-Slim_08-21-16_006

Mechanische Knöpfe & fehlender optischer Ausgang

Auch aus Kostengründen scheint Sony bei der PlayStation 4 Slim auf mechanische Knöpfe zu setzen, anstatt auf die moderneren Sensoren, bei denen eine kurze Berührung reicht, um die Konsole an- und auszuschalten. Auch scheint der optische Ausgang wegrationalisiert zu sein. Kein Wunder, wird dieser doch immer mehr durch HDMI abgelöst.

Das wäre es aber auch schon, was man derzeit über die PlayStation 4 Slim wissen kann. Wir gehen derzeit davon aus, dass die Leaks nicht von ungefähr kommen und durch eine geschickte Marketing-Kampagne seitens Sony initiiert wurden. Die Enthüllung der Konsole soll am 7. September gemeinsam mit der Enthüllung der PlayStation 4 NEO auf einem Event in New York stattfinden. Verkaufsstart soll dann bereits der 12. September sein. Das Basismodell mit 500GB soll dann 249 US Dollar kosten.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail