Suicide Squad – Regisseur David Ayer reagiert auf schlechte Kritiken

Suicide Squad – Regisseur David Ayer reagiert auf schlechte Kritiken

Regisseur David Ayer hat nun auf schlechte Kritiken zu Suicide Squad reagiert.

Suicide Squad – Regisseur David Ayer reagiert auf schlechte Kritiken

Gestern Abend konnten erste internationale Medien ihre Filmkritiken zu Suicide Squad veröffentlichen. Ähnlich wie schon bei Batman v Superman: Dawn of Justice sind diese alles andere als gut ausgefallen. Regisseur David Ayer hat nun auf schlechte Kritiken zu Suicide Squad reagiert.

Ich bevorzuge es, aufrecht zu sterben, als auf meinen Knien zu leben“, twitterte er ein Zitat des mexikanischen Revolutionärs Emiliana Zappata. Später erklärte er: „Das Zitat von Zapata ist meine Art, zu sagen, dass ich den Film liebe und an ihn glaube. Ich habe ihn für die Fans gemacht. Es war die beste Erfahrung meines Lebens.“

Im Übrigen sind es vor allem die Kritiker eher „neutraler“ Seiten, die den Film verreißen und sprechen von einer Enttäuschung, da Suicide Squad seine Versprechen nicht einhalten kann. Eher Comic-nahe Seiten wiederum feiern den Film als spaßigen, actiongepackten Streifen, auf den die Fans gewartet haben.

Der deutsche Kinostart von Suicide Squad ist am 18. August 2016.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail