The Elder Scrolls V: Skyrim Remaster – darum entschied man sich bei Bethesda für das Remaster

The Elder Scrolls V: Skyrim Remaster – darum entschied man sich bei Bethesda für das Remaster

Warum entschied sich Bethesda für ein The Elder Scrolls V: Skyrim Remaster?

The Elder Scrolls V: Skyrim Remaster – darum entschied man sich bei Bethesda für das Remaster

Warum entschied sich Bethesda für ein The Elder Scrolls V: Skyrim Remaster? Diese Frage hat nun Marketing-Chef Pete Hines auf der QuakeCon 2016 beantwortet.

Wie er ausführte, seien es schlichtweg bereits zehn Jahre seit dem Release von Oblivion und man wollte den Fans dazu etwas präsentieren. Die Entwicklungen eines neuen Titels der RPG-Reihe für die aktuelle Konsolengeneration sei aber mit einer gewaltigen Menge an Arbeit verbunden, die man bei Bethesda lieber in ein komplett neues Projekt stecken wollte.  The Elder Scrolls V: Skyrim sei bereits für die Xbox One portiert worden, weshalb das Remaster deutlich weniger Arbeit bedeutete.

The Elder Scrolls V: Skyrim Remaster wird noch in diesem Jahr – genauer gesagt am 28. November 2016 erscheinen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail