Tokyo Twilight Ghost Hunters: Daybreak Special Gigs – Release im Oktober 2016 für PS4

Tokyo Twilight Ghost Hunters: Daybreak Special Gigs – Release im Oktober 2016 für PS4

Tokyo Twilight Ghost Hunters: Daybreak Special Gigs erscheint im Oktober 2016 für PlayStation 4.

Tokyo Twilight Ghost Hunters: Daybreak Special Gigs – Release im Oktober 2016 für PS4

Ab dem 21. Oktober 2016 werden die Pforten zum Totenreich erneut aufgestoßen, denn NIS America veröffentlicht mit Tokyo Twilight Ghost Hunters: Daybreak Special Gigs eine erweiterte und überarbeitete Version von Tokyo Twilight Ghost Hunters. Das Supernatural-Abenteuer bietet eine einzigartige Kombination aus Rollenspiel, Strategie, Visual Novel und Horror und beinhaltet fünf neue Kapitel, neue Szenarien sowie ein verbessertes Gameplay. Neben der Box-Version für die PlayStation®4-Fassung wird Tokyo Twilight Ghost Hunters: Daybreak Special Gigs auch als digitale Version für die PlayStation 4, PlayStation 3 und PlayStation Vita erhältlich sein.

In Tokyo Twilight Ghost Hunters: Daybreak Special Gigs schlüpft der Spieler in die Rolle eines neuen Schülers an der Kurenai Academy in Shinjuku. Schon am ersten Schultag wird klar, dass etwas an dieser Einrichtung nicht stimmt, denn die Academy hat ein gewaltiges Spukproblem. Es dauert nicht lange und der Spieler trifft auf die Gate Keepers Inc., eine Geisterjägergruppe. Als neues Mitglied der Organisation hilft der Spieler die Gespenster aufzuspüren und zu bekämpfen.

Features:

  • Moderne Geistergeschichte: Basierend auf den berühmten japanischen Ghost Stories bietet das Visual Novel-Rollenspiel eine an die heutige Zeit angepasste Handlung. Durch die Auswahl mehrerer Pfade stehen dem Spieler unterschiedliche Enden zur Verfügung.
  • Einzigartiges Emotion-System: Die Interaktion mit anderen Charakteren beschränkt sich nicht nur auf einfache Gesprächsoptionen, sondern mithilfe eines speziellen Auswahl-Rades können die Dialoge durch Kombinationen zwischen den Gefühlstimmungen und den fünf Sinnen aufgelockert werden.
  • Wunderschön animierte Grafiken: Die gezeichneten Porträts der Charaktermodelle werden bei den Gesprächen animiert dargestellt und wirken dadurch viel lebendiger.
  • Von Strategie-Rollenspielen inspiriertes Kampfsystem: Der Spieler nutzt das Ouijabrett, um sich auf dem Kampffeld zu bewegen und um Geister zu orten. Fallen und Tracker können als taktische Unterstützung vorab positioniert und eingesetzt werden. Wurde ein Gespenst erfolgreich aufgespürt, wird von der Karten-Ansicht in die First-Person-Ansicht gewechselt und der Kampf beginnt.

Features der erweiterten Version:

  • Erweiterte Geschichte – Die Version fügt neue Story-Elemente zur bereits existierenden Geschichte hinzu, dabei wurden alte Teile umgeschrieben oder erweitert. Neue Szenen zeigen die Gefühle der Charaktere und das tägliche Leben ihrer Begleiter, um mehr Tiefe in die Geschichte zu bringen.
  • Neues „Daybreak“ Szenario – Zusätzlich zu den bereits existierenden Szenarien, wurde das Daybreak-Szenario hinzugefügt.
  • Verbessertes Kampfsystem – Mit dem verbesserten Kampfsystem kann der Spieler verschiedene neue Aktionen während des Gefechts ausführen und hat Zugriff auf neue Fallen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail