Uncharted 4: A Thief’s End – ein drastisches war nie ein Thema

Uncharted 4: A Thief’s End – ein drastisches war nie ein Thema

Naughty Dog hat sich nun nochmals zum Ende von Uncharted 4: A Thief's End geäußert.

Uncharted 4: A Thief’s End – ein drastisches war nie ein Thema

Naughty Dog hat sich in Person von Co-Director Neil Druckmann nun nochmals zum Ende von Uncharted 4: A Thief’s End geäußert. Ausdrücklich sei in den folgenden Zeilen vor etwaigen Story-Spoilern gewarnt!

Viele Fans hatten bei Bekanntgabe des kompletten Titels die Befürchtung, dass Nathan Drake sterben und die Legende ein Ende nehmen könnte. Laut Druckmann war dies bei naughty Dog aber nie ein Thema. Man hatte es sich zur Aufgabe gemacht ein Ende zu finden, dass der Serie gerecht wird, aber gleichzeitig auch die Fans nicht enttäuscht. Druckmann ist sich sicher, dass dies mit dem Ende von Uncharted 4: A Thief’s End gelungen ist.

Weitergehen wird es im Übrigen dennoch. Denn erstmals in der Seriengeschichte wird es einen Singleplayer-DLC geben. Wie dieser allerdings aussieht, ist noch nicht bekannt. Auch wie es danach mit der Uncharted-Serie weitergeht steht in den Sternen. Zwar wird Naughty Dog nach Uncharted 4: A Thief’s End kein weiteres Spiel der Reihe mehr entwickeln, dennoch könnte sich Sony entscheiden die IP nicht einfach fallen zu lassen und ein weiteres Studio mit einem neuen Ableger beauftragen.

Uncharted 4: A Thief’s End erschien am 10. Mai 2016 exklusiv für PlayStation 4. Einen umfangreichen Eindruck der Kampagne liefert unser ausführlicher Test zu Uncharted 4: A Thief’s End.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail