Electronic Arts – Vertrauen der Kunden wurde zurückgewonnen

Electronic Arts – Vertrauen der Kunden wurde zurückgewonnen

Der Marketing-Chef von Electronic Arts äußerte sich zu dem Portfolio und auch zu dem Kundenvertrauen, was sie mittlerweile zurückgewonnen haben.

Electronic Arts – Vertrauen der Kunden wurde zurückgewonnen

In einem aktuellen Interview kam der Marketing-Chef von Electronic Arts, Chris Bruzzo, zu Wort und verkündete Stolz, dass die Langzeitpläne, um die Kunden zurückzugewinnen, nun Früchte tragen. Natürlich äußerte er sich auch zu dem Portfolio und vor allem zu Battlefield 1 und lobte die Arbeit der Entwickler.

„Es war fantastisch, [Executive Vice President der EA Studios] Patrick Söderlund sagte, es sei ein Risiko, ins Erste-Weltkriegs-Szenario zu wechseln. Die wirklich talentierten Leute bei DICE entschieden sich dazu, ein Spiel zu machen, welches das liefert, was die Spieler haben wollten: Sie wollten etwas Neues; andere Erlebnisse mit Vehikeln, Flugzeugen, Umgebungen, mit Nahkampf und riesigen Umgebungen. Als DICE all diese Sachen miteinander vermischt hat, zog es sie zu einer Ära, die noch nicht wirklich erkundet worden war. Alles ging um das Verlangen, etwas Großartiges zu machen, denn darauf haben die Spieler gewartet.“

Auch zu Mirror’s Edge Catalyst bezog er Stellung und betonte, wie wichtig das Spiel für die Unternehmensstrategie ist.

„Mirror’s Edge war ein Fan-Liebling. Es hatte Entwickler, die das Spiel gerne machen wollten. Sie liebten die Story und die Herausforderung, Action aus der Ego-Perspektive umzusetzen. So gesehen war es großartig und es war das, was wir davon wollten. Es erlaubte unseren Entwicklern, etwas Spaßiges in der Art zu machen, das auch unsere Fans bediente. Unsere Erwartungen im Bereich der Verkäufe waren bei weitem nicht so wichtig wie der Umstand, dass wir etwas Großartiges geschaffen haben, das die Fans lieben werden.“

Als letztes sprach er über die gamescom 2016 und den Verzicht auf eine klassische Pressekonferenz.

„Es ist ein Riesenspaß. Es ist eine komplett neue Art, Marketing zu betreiben. Statt eine Pressekonferenz auf der gamescom abzuhalten, hatten wir ein Event, bei dem Squads aus Konsumenten gegeneinander Battlefield und Titanfall 2 gespielt haben, und wir haben es auf der ganzen Welt gestreamt.“

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail