FIFA 17 – darum fehlen die Wikinger aus Island

FIFA 17 – darum fehlen die Wikinger aus Island

Die EM-Helden und letzten legitimen Nachfahren der Wikinger, die Isländer, werden nicht in FIFA 17 vertreten sein.

FIFA 17 – darum fehlen die Wikinger aus Island

Die EM-Helden und letzten Nachfahren der Wikinger, die Isländer, werden nicht in FIFA 17 vertreten sein. Wie nun bekannt wurde, hat es Gespräche mit dem isländischen Fußballverband KSI und EA Sports gegeben, doch der KIS lehnte das Angebot von EA Sports ab.

Der Publisher soll gerade einmal etwas weniger als 2 Millionen isländische Kronen (umgerechnet 15.600 Euro) für die Bildrechte am isländischen Nationalteam geboten haben. Laut KSI-Chef Geir Thorsteinsson empfinde man ein solches Angebot als absolut ungerecht. Insbesondere da es die kleineren Teams sind, die in der FIFA-Reihe besonders beliebt sind.

FIFA 17 erscheint am 29. September 2016 unter anderem für PlayStation 4, Xbox One sowie den PC und kann ab sofort vorbestellt werden. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch inunserer umfangreichen Hands-On-Vorschau zu FIFA 17.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail