PlayStation 4 Pro – Neuer Controller mit USB-Anschluss sorgt für niedrigere Latenz

PlayStation 4 Pro – Neuer Controller mit USB-Anschluss sorgt für niedrigere Latenz

Durch den USB-Anschluss des Controllers mit der PlayStation 4 Pro sollen Lags minimiert werden.

PlayStation 4 Pro – Neuer Controller mit USB-Anschluss sorgt für niedrigere Latenz

Mit Erscheinen der PlayStation 4 Pro und PlayStation 4 Slim wird es einen neuen Controller geben. Außer den optischen Spielereien wie dem Lichtschlitz auf dem Touchpad ist die wohl wichtigste Änderung der Anschluss mit einem USB-Kabel an die Konsole, um so die Steuersignale schneller ins Spiel zu übertragen. Wurde die Möglichkeit des USB-Kabels bisher hauptsächlich als Ladestation genutzt, soll der neue Controller durch den direkten Anschluss die Latenz verringern. Mark Cerny äußerste sich zum neuen PlayStation 4 Pro-Controller:

„Man kann den Controller direkt mit der Konsole verbinden und die Signale werden über USB gesendet. Wenn ihr ein Fighting-Game spielt und eine möglichst niedrige Latenz wollt, dann ist das wie im Himmel.“

Die Playstation 4 Pro wird am 10. November zu einem Preis von 399 Euro erhältlich sein. Wer sich zum Launch ein Exemplar sichern möchte, sollte jetzt bei Amazon vorbestellen!

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail