Xbox One Scorpio – 4K-Gaming ist keine Pflicht

Xbox One Scorpio – 4K-Gaming ist keine Pflicht

Microsoft wird die Entwickler nicht dazu verpflichten, zukünftige Spiele in 4K auf der Xbox One Scorpio zu veröffentlichen.

Xbox One Scorpio – 4K-Gaming ist keine Pflicht

Microsoft wird die Entwickler nicht dazu verpflichten, zukünftige Spiele in 4K auf der Xbox One Scorpio zu veröffentlichen. Dies gab nun Xbox Planning Lead Albert Penello von Microsoft in einem Interview zu verstehene. In welcher Auflösung die Spiele auf der Xbox One Scorpio laufen, haben die Entwickler zu entscheiden.

„Ich denke, wir haben von Anfang an gesagt, dass es von den Spiele-Entwicklern abhängt“, sagt Penello über die Auflösung. „Spiele-Entwickler werden die 6 TFLOPS nehmen und damit machen, was sie am sinnvollsten für die Vision ihres Spiels erachten… Jemand will ein 1080p-Spiel mit der besten Grafik aller Zeiten auf der Scorpio machen? Das ist großartig, ich finde, das hört sich phantastisch an!“

Unklar ist auch weiterhin noch zu welchem Preis Xbox One „Project Scorpio“ im Weihnachtsgeschäft 2017 erscheinen wird. Microsoft wird erst zu einem späteren Zeitpunkt mehr Details enthüllen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail