Gears of War 4 – Rod Fergusson gibt sich die Schuld, wenn es floppt

Gears of War 4 – Rod Fergusson gibt sich die Schuld, wenn es floppt

Sollte Gears of War 4 enttäuschen, dann ist es die Schuld von Rod Fergusson! Sagt er selbst!

Gears of War 4 – Rod Fergusson gibt sich die Schuld, wenn es floppt

Sollte Gears of War 4 enttäuschen, dann nimmt Rod Fergusson, Studiochef der Entwickler The Coalition, die Schuld auf sich. Insbesondere die Tatsache, dass Erfolg oder Misserfolg der Nachfolger zur Trilogie auf viele Hundert Menschen direkte Konsequenzen haben wird, machen ihm dabei zu schaffen.

„Ich fühle mich zu 100 Prozent verantwortlich. Falls Gears 4 nicht das wird, was die Leute erwarten und es für ein schlechtes Spiel halten, laste ich mir einen großen Teil dieser Verantwortung auf meine Schultern. Es wäre mein Fehler“, so Fergusson.

Gears of War 4 wird am 11. Oktober 2016 exklusiv für die Xbox One und den PC erscheinen. Mehr zum Spiel und zur Story der Kampagne erfahrt ihr in unserer großen Vorschau zu Gears of War 4. Mehr zum Multiplayer erfahrt ihr auch in unserer BETA-Vorschau zu Gears of War 4.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail