Logan – Neue Storydetails zum Wolverine Solo-Film

Logan – Neue Storydetails zum Wolverine Solo-Film

Es gibt neue düstere Details zur Handlung von Wolverines letztem Abenteuer.

Logan – Neue Storydetails zum Wolverine Solo-Film

In Logan wetzt Hugh Jackman zum letzten Mal seine Klauen als Wolverine. Zur Handlung des Films, die sich an der Comic-Reihe Old Man Logan orientiert, sind nun neue Details aufgetaucht.

So spielt Logan laut The Wrap im Jahr 2024, in einer Zeit als die Geburtenraten von Mutanten auf unerklärliche Weise immer weiter zurückgehen. Wolverine ist dem Alkohol verfallen und erkrankt, da seine Selbstheilungskräfte schwächer werden und beginnen zu versagen. Auch Professor X ist vom Alter gezeichnet, leidet scheinbar zeitweise unter Gedächtnisverlust und muss von Wolverine gepflegt werden. Gleichzeitig arbeitet die Regierung an einem Geheimprojekt, das Mutantenkinder in Killersoldaten verwandelt. Wolverine entscheidet sich eines dieser Kinder aufzunehmen; ein Mädchen, bei dem es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um X-23 handelt.

Neben den bekannten Informationen gibt außerdem ein Bild des Schauspielers Boyd Holbrook mit der simplen Unterschrift „Pierce“. Es deutet darauf hin, dass Boyd im Film als Donald Pierce, einen Mutanten und Anführer der Reavers, auftauchten wird. Sein Erscheinen könnte bedeuten, dass auch die Cyborg Mutanten der Comic-Vorlage im Film eine Rolle spielen könnten.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail