Microsoft Game Studios – Abteilungen sollen enger zusammenarbeiten

Microsoft Game Studios – Abteilungen sollen enger zusammenarbeiten

Die einzelnen Abteilungen der Microsoft Game Studios sollen in Zukunft öfter und enger zusammenarbeiten.

Microsoft Game Studios – Abteilungen sollen enger zusammenarbeiten

Die einzelnen Abteilungen der Microsoft Game Studios sollen in Zukunft öfter und enger zusammenarbeiten. Dies gab nun Phil Spencer, Head of Xbox, in einem Interview zu verstehen. Demnach soll zukünftig an bestimmten Projekten gemeinsam gearbeitet werden. Allerdings soll die Zusammenarbeit und deren Umfang anders gestaltet werden, als es Ubisoft mit seiner Assassin’s Creed-Serie oder Electronic Arts praktizieren.

„Ein gutes Beispiel ist Forza Horizon 3, das beim Turn 10 Team in Redmond, Washington, und Playground Team im britischen Leamington Spa entstand“, sagt Spencer. Die Zusammenarbeit findet immerhin auch bei Drittanbietern statt, wie Spencer meint. Als Beispiel nennt er die Call of Duty-Serie, an der oft mehrere Studios arbeiten: „Einer macht Multiplayer, ein anderer Single-Player und irgend ein anderer Co-Op.“

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail