No Man’s Sky – Hello Games entkräftigt Verschwörungstheorien

No Man’s Sky – Hello Games entkräftigt Verschwörungstheorien

Erste Zeichen von Hello Games zum Thema No Man's Sky:

No Man’s Sky – Hello Games entkräftigt Verschwörungstheorien

Mit dem Erkundungs-Hit No Man’s Sky hat Entwickler Hello Games zuletzt enorme Kritik von Spielerseite einstecken müssen. So platzierte sich der Titel mittlerweile zum ‚am schlechtesten bewertete Videospiel‘ auf Steam.

Dabei ist es eben in den vergangenen Monaten auch recht still um die Spieleschmiede geworden. So machten bereits extreme Verschwörungstheorien im Internet die Runde, dass Hello Games womöglich gar nicht mehr an No Man’s Sky arbeite. Bilder von Verlassenen Bürogebäuden sowie das Schweigen von Lead-Entwickler Sean Murray unterstützen die Thesen in den letzten Wochen zunehmens.

Nun entkräftete Paul Weir, Sound-Designer und Audio-Director von No Man’s Sky, die Gerüchte jedoch. So antwortete er in einem kurzen Tweet, dass man derzeit mit Hochdruck am neuen Patch arbeite und es allen gut gehe. Zusätzlich fügte er hinzu, dass es letztendlich eben an Murray und Hello Games liege wann man die Kommunikation über die sozialen netzwerke wieder aufnehme.

No Man’s Sky ist seit dem 10. August für die PlayStation 4 und seit dem 12. August auch für den PC erhältlich. Interessierten Spielern können wir auch unseren Guide zu No Man’s Sky mit Einsteigertipps empfehlen. Mehr erfahrt ihr natürlich auch in unserem Test zu No Man’s Sky.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail