Overwatch – Konsolenspieler sollen nicht benachteiligt werden

Overwatch – Konsolenspieler sollen nicht benachteiligt werden

Einige Overwatch-Spieler beschweren sich über Blizzards Patch-Politik.

Overwatch – Konsolenspieler sollen nicht benachteiligt werden

Offenbar fühlen sich Konsolenspieler von Overwatch gegenüber den PC-Spielern stark benachteiligt. Diese Bedenken äußerten Fans nun im offiziellen Forum zun Helden-Shooter. Kurz darauf mischte sich Game Director Jeff Kaplan und erklärte beschwichtigend, dass man dies nie beabsichtigte.

Dennoch beschwerte man sich hauptsächlich über Torbjorn, Symmetra und Widowmaker. Weiterhin wurde darüber diskutiert das Forum in zwei Bereiche, PC und Konsole, aufzuteilen. Jedoch wollte man es vermeiden die Community in zwei Lager zu splitten. Darüber hinaus kündigte Kaplan einen Patch für Playstation 4 und Xbox One an, der insbesondere an dem Controller Änderungen vornehmen soll.

Overwatch ist seit dem 24. Mai 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserem Test zu Overwatch.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail