Quantum Break – Steam-Version läuft besser mit DirectX 11

Quantum Break – Steam-Version läuft besser mit DirectX 11

Quantum Break läuft auf älterem DirectX besser!

Quantum Break – Steam-Version läuft besser mit DirectX 11

Wie die Kollegen von Eurogamer nun herausfanden, läuft die Steam-Fassung von Quantum Break offenbar deutlich besser unter DirectX 11 als unter seinem Nachfolger DirectX 12. Die Auflösung sowie die visuellen Effekte seien zwar bei beiden Versionen gleich auf, allerdings zeigen sich deutliche Unterschiede in der Framerate. Insbesondere bei NVIDIA-Grafikkarten zeigt sicher in enormer Vorteil: Anstatt 33 fps sind bei der GTX 970 satte 44,7 fps drin. Die GTX 1060 kann 47,5 fps anstelle der 39,5 fps vorweisen. Bei der Nutzung von AMD-Grafikkarten scheint es hingegen keine Zunahme der Framerate zu geben.

Neben der Steam-Version setzte Quantum Break via Windows Store auf  DirectX 12 und hatte dort mit zahlreichen Problemen zu kämpfen.

Quantum Break erschien am 05. April 2016 konsolenexklusiv für Xbox One und, wie wir wissen, auch für den PC. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserem Test zu Quantum Break!

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail