ReCore – Phil Spencer nimmt Stellung zu den schlechten Wertungen

ReCore – Phil Spencer nimmt Stellung zu den schlechten Wertungen

Xbox-Chef Phil Spencer sprach nun über die schlechten Wertungen für ReCore.

ReCore – Phil Spencer nimmt Stellung zu den schlechten Wertungen

Xbox-Chef Phil Spencer sprach in einem aktuellen Interview über die schlechten Wertungen für ReCore. Insbesondere die Spannbreite der Wertungen, die von 40 bis hin zu 90 Punkten reicht, ist dabei außergewöhnlich.

„Ich denke ehrlich gesagt, dass einige Tester zu hart waren“, so Spencer. „Wir wissen, dass es wie bei jedem Spiel gewissen Punkte gibt… Wenn wir nochmals von vorne beginnen könnten und wüssten, was herauskommt, dann würden wir einiges anders machen. Aber wir sind dennoch stolz darauf, was aus dem Spiel wurde. Ich denke, dass alles in der Region sieben, acht oder neun Punkte großartig ist. Aber eine 3 oder 4.. ich meine, jemand gab Forza Horzion 3 eine 4. Teilweise gibt es Reviews, die mehr für Klicks als für eine tatsächliche akkurate Aufarbeitung der Spielqualität geschrieben wurden.“

Recore ist seit dem 13. September 2016 für PC sowie Xbox One erhältlich. Unserer Meinung zum Action-Adventure findet ihr in unserer Review.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail