Xbox One – Microsoft hat keine Angst vor der PlayStation 4 Pro

Xbox One – Microsoft hat keine Angst vor der PlayStation 4 Pro

Microsoft scheint sich durch den früheren Release der Playstation 4 Pro nicht verunsichern zu lassen.

Xbox One – Microsoft hat keine Angst vor der PlayStation 4 Pro

In einem Interview äußerte sich Phil Spencer, Xbox-Chef bei Microsoft, nun zur PlayStation 4 Pro, der früheren Veröffentlichung sowie dem 4K-Gaming. Hier erklärte er, dass man keine Angst vor der leistungsstärkeren PlayStation 4 habe: „Ich bin überhaupt nicht besorgt. Wir sehen es so, dass die PlayStation 4 Pro den aktuellen Spiele-Markt im Griff hat, aber wir wollen mehr Zeit damit verbringen, diesen Markt und die ‚Ins and Outs‘ dieser zukünftigen Technologie zu verstehen, um ein System bringen zu können, das das wahre Gefühl von 4K-Gaming bietet.“ 

Darüber hinaus macht er deutlich, dass man „das wahre Gefühl von 4K-Gaming“ bereits nächstes Jahr in den Händen halten werde:  „Definitiv. Wir konzentrieren uns derzeit auf die aktuelle Situation rund um die Xbox One S und unsere ständige Weiterentwicklung von 4K-Gaming mit Project Scorpio in Bezug auf die Leistung sowie auf das Feedback, das wir von den Entwicklern bezüglich Scorpio bekommen. Wir glauben wirklich, dass Projekt Scorpio im nächsten Jahr problemlos verfügbar sein wird.“

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail