Call of Duty: Infinite Warfare – Sinkende Verkaufszahlen in Großbritannien

Call of Duty: Infinite Warfare – Sinkende Verkaufszahlen in Großbritannien

Im Vereinten Königreich verkauft sich Call of Duty: Infinite Warfare wesentlich schlechter als sein Vorgänger.

Call of Duty: Infinite Warfare – Sinkende Verkaufszahlen in Großbritannien

In Großbritannien konnte sich der Shooter Call of Duty: Infinite Warfare an die Spitze der Verkaufscharts setzen. Allzu viel Freude dürfte Activision an dieser Tatsache aber nicht haben, denn im Vergleich zum Vorgänger Black Ops 3 gingen die Verkäufe des neuesten Teils der Reihe um 48,4 Prozent zurück. Zwar ist Call of Duty: Infinite Warfare der erste Call of Duty-Titel, der nicht mehr für Last Gen-Konsolen entwickelt und veröffentlicht wurde, doch laut dem Marktforschungsunternehmen Gfk Chart Tracker liegen die Verkaufszahlen selbst ohne Einberechnung der PS3- und Xbox 360-Versionen fast 44 Prozent hinter Black Ops 3 zurück.

Call of Duty: Infinite Warfare ist seit dem 4. November für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserer Review.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail