Capcom – man erwartet bis 2020 bis zu 100 Millionen PS4-Konsolen

Capcom – man erwartet bis 2020 bis zu 100 Millionen PS4-Konsolen

Capcom geht davon aus, dass die Nachfrage nach der PlayStation 4 von Sony ungehondert zunehmen wird.

Capcom – man erwartet bis 2020 bis zu 100 Millionen PS4-Konsolen

Capcom geht davon aus, dass die Nachfrage nach der PlayStation 4 von Sony ungehondert zunehmen wird. So geht man davon aus, dass sich bis 2020 zu den bsilang rund 40 Millionen verkauften Konsolen nochmals mehr als 60 Millionen Kollegen gesellen werden.

So geht Kenzo Tsujimoto, der Präsident und CEO von Capcom, davon aus, dass die PlayStation 4 eine deutlich stärkere Performance vorweist, als damals die PlayStation 3. Er erwartet, dass die Konsole im Jahr 2020 bei 100 Millionen verkauften Einheiten liegen wird. Auch zu Microsoft äußerte sich Tsujimoto, der anmerkt, dass man deren Bemühungen, die Verkäufe der Xbox One zu steigern, durchaus anerkennt.

Weiterhin gab er auch an, dass man bei Capcom versucht das Line-Up im Westen zu stärken. Derzeit geisert gerüchtehalber durch die Expertenladnschasft, dass es zukünftig ein Monster Hunter für die Konsolen geben könnte.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail