Mafia III – Take-Two ist nicht zufrieden mit den Testwertungen

Mafia III – Take-Two ist nicht zufrieden mit den Testwertungen

Take-Two Interactive kritisiert die teils schlechten Testwertungen für Mafia III.

Mafia III – Take-Two ist nicht zufrieden mit den Testwertungen

Take-Two Interactive hat nun in Person von CEO Strauss Zelnick die teils schlechten Testwertungen für Mafia III kritisiert. Man sei absolut unzufrieden, wenn es um die durchschnittlichen Bewertungend es Open-World-Actiontitels geht.

„Wenn es um die Reviews und Wertungen geht, dann gibt es da eine Art von seltsamen Unregelmässigkeiten. Es stimmt, die Wertungen sind niedriger, als wir es uns gewünscht hätten, aber es gibt auch viele herausragende Tests. Ich denke, dass die bekanntesten Tester es wirklich geliebt haben. Sie haben erkannt, was wir mit der Story, dem Design, den Charakteren und der aufregenden Perspektive, die bisher nicht erreicht wurde, gemacht haben“, so Zelnick.

„Deswegen denke ich, dass wir und unsere Wettbewerber einige Anomalien im Bewertungssystem sehen. Wir nehmen sie so, wie sie sind und wir argumentieren nicht dagegen, doch wir haben eine enorme Anzahl von außerordentlich positiven Reviews. Viel wichtiger ist, dass die Kunden den Titel lieben und sie kaufen das Spiel. Letztendlich werden wir danach beurteilt.“

Mafia III wurde von Hangar 13 entwickelt und ist am 07. Oktober 2016 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One erschienen. Einen Eindruck erhaltet ihr in unserem ausführlichen Test zu Mafia III.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail