Mass Effect Andromeda – Soll kein Auftakt einer neuen Trilogie sein

Mass Effect Andromeda – Soll kein Auftakt einer neuen Trilogie sein

Mass Effect Andromed wird nicht den Start einer Trilogie markieren.

Mass Effect Andromeda – Soll kein Auftakt einer neuen Trilogie sein

Wie Creative-Director Mac Walters nun in einem Interview verrät, soll Mass Effect Andromeda nicht den gleichen Weg beschreiten wie es dessen Vorgänger getan haben. Demnach sei für Hauptcharakter Ryder keine neue Trilogie geplant. Man wolle die Geschichte stattdessen für sich alleine stehen lassen. Weitere Mass-Effect-Titel in der Andromeda-Galaxie wären aber durchaus denkbar.

„Wir wollen, dass es sich am Ende anfühlt, als habe man eine Geschichte beendet. Ja, es gibt noch mehr in dem Universum, das man erkunden könnte, das wollen wir auch andeuten, aber es fühlt sich wie eine eigene Geschichte an. Es ist so in der Art wie: ‚Großartig. Ich hatte meine Ryder-Geschwisterteil-wird-zum-Helden-Geschichte. Was kommt als nächstes? Wird es Ryder sein? Wird es etwas anderes sein? Wer weiß?“

Mass Effect: Andromeda bildet den neuen Ableger der populären Rollenspiel-Reihe aus dem Hause Bioware. Der Action-Hit soll 2017 für PC, Playstation 4 sowie Xbox One erscheinen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail