Rollercoaster Dreams – Veröffentlichung verschoben

Rollercoaster Dreams – Veröffentlichung verschoben

Aus Optimierungsgründen verschiebt sich der Release der Fahrgeschäftsimulation.

Rollercoaster Dreams – Veröffentlichung verschoben

Wie Bimboosoft bekannt gab verschiebt sich der Release der Simulation Rollercoaster Dreams für PlayStation VR weltweit auf den 22. Dezember 2016. Die Entwickler wollen die Zeit nutzen um das Spiel weiter zu verbessern und die Gründe für Motion Sickness zu reduzieren.

In Rollercoaster Dreams leitet der Spieler einen Freizeitpark und kann zudem die Fahrgeschäfte selbst abfahren. Man kauft Fahrgeschäfte, wertet das Besucher-Feedback aus und kümmert sich um die Finanzen des Parks. Achterbahnen lassen sich frei gestalten – auch so, dass die Wagen entgleisen und Fahrgäste rausfliegen. Kinderkarussel, Riesenrad oder Achterbahn – jede Attraktion kann der Spieler selbst fahren.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail