Ubisoft – Neue Grundsätze für DLC-Politik

Ubisoft – Neue Grundsätze für DLC-Politik

Kerninhalte von Spielen sollen bei Ubisoft zukünftig nicht mehr als DLC nachgeliefert werden!

Ubisoft – Neue Grundsätze für DLC-Politik

Ubisoft äußerte sich in Person von Anne Blondel-Jouin, Vize-Präsidentin für Live Operations, zum Thema DLC-Politik und gesteht ein in der Vergangenheit einige Fehler gemacht zu haben. So zählt man sich ebenfalls zu den Publishern, die Inhalts-Erweiterungen, die eigentlich ins Kernspiel gehörten auch nachträglich gegen ein gewisses Entgelt ausgeliefert haben.

Damit soll laut Blondel-Jouin nun Schluss sein. Demnach wolle man zukünftig nur Inhalte veröffentlichen, die das Grundspiel sinnvoll erweitern und eben nicht vervollständigen. In der Vergangenheit habe man das sehr gut bei Rainbow Six: Siege bewiesen und diesen Weg wolle man nun auch weiter gehen.

Was sagt ihr zu den Aussagen von Ubisoft?

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail