Deadpool 2 – Ryan Reynolds spricht über den Regisseur-Wechsel

Deadpool 2 – Ryan Reynolds spricht über den Regisseur-Wechsel

Anscheinend waren nicht nur künstlerische Differenzen der Grund für den Weggang Tim Millers.

Deadpool 2 – Ryan Reynolds spricht über den Regisseur-Wechsel

Intern gab es bei den Arbeiten an Deadpool 2 in letzter Zeit viel Chaos. Tim Miller, Regisseur des Vorgängers verließ das Projekt aufgrund angeblicher Differenzen mit Deadpool himself Ryan Reynolds und erst vor wenigen Wochen fand man für den Regiestuhl Ersatz in Form von John Wick-Macher David Leitch. In einem aktuellen Interview mit Entertainment Weekly sprach Reynolds nun über das Hin und Her der letzten Wochen sowie die Arbeit Tim Millers:

„Es gibt keinen einzigen Menschen auf dieser Welt, der härter an Deadpool gearbeitet hat als Tim. Er ist ein unglaublich, unglaublich talentierter Regisseur.“

Gleichzeitig sprach er über Leitch als neue Wahl und kratzte dabei anscheinend auch den wahren Grund für Millers Verlassen an – Geld. Immerhin wollte 20th Century Fox bereits im ersten Deadpool das Budget so gering wie möglich halten, was Ryan Reynolds zu einer großen, privaten Investierung zwang. Womöglich wollte Miller nun nach dem Riesenerfolg des Erstlings die Fortsetzung größer aufziehen.

„Jeder war Fan seiner Arbeit. Er ist einfach ein Kerl, der so körperlich mit seiner Action ist. Er verstand wirklich die Empfindlichkeit von Deadpool und wohin wir das Franchise von diesem Punkt aus bringen mussten. Und ich liebe John Wick.“

„Eines der Dinge, die David Leitch als einer von sehr wenigen heutigen Filmemachern machen kann ist einen Film mit einem sehr begrenzten, minimalen Bugdets zu drehen, der aussieht als hätte er das 10-15fache gekostet.“

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail