Remedy – Neue Titel zukünftig mit kürzerer Entwicklungszeit

Remedy – Neue Titel zukünftig mit kürzerer Entwicklungszeit

Laut Thomas Puha werden neue Titel nicht mehr fünf Jahre in der Entwicklung stecken.

Remedy – Neue Titel zukünftig mit kürzerer Entwicklungszeit

Nach Quantum Break arbeitet das finnische Entwicklerteam von Remedy Entertainment bereits an neuen Projekten. Wie im vergangenen Monat via Twitter mitgeteilt wurde, konzentriert sich das 140-Mann starke Studio derzeit unter anderem auf ihren neuen Mehrspieler-Koop-Titel.

Auf Twitter antwortete nun Thomas Puha, Head of Communications bei Remedy, auf die Frage nach der Wartezeit auf den neuen Titel. Langwierige Entwicklungszeiten wie die fünf Jahre andauernden Arbeiten an Quantum Break schließt Puha dabei zukünftig aus. Laut ihm würde sich das Studio künftig mehr auf die Spielmechaniken konzentieren und diese verbessern, um tiefere und bessere Mechaniken erschaffen zu können.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail