Street Fighter V – Balancing-Änderungen für Saison Zwei angekündigt

Street Fighter V – Balancing-Änderungen für Saison Zwei angekündigt

Capcom möchte durch Änderungen die Fähigkeiten der einzelnen Charakter stärker voneinander abheben.

Street Fighter V – Balancing-Änderungen für Saison Zwei angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience hatte Capcom den Start der zweiten Saison für Street Fighter V mit der Veröffentlichung von Akuma am 20. Dezember angekündigt. Nun gab Producer Peter Rosas im offiziellen Blog des Entwicklers bekannt, dass es mit Beginn der zweiten Saison auch zahlreiche Änderungen am Balancing geben wird. Vor allem werde es laut Rosas Änderungen an der Wurferholung, den Anti-Air Light Attacks und der Verlässlichkeit von unüberwindbaren Reversals geben. Zudem möchte man die Individualität der einzelnen Charaktere durch Reduzierung der Gemeinsamkeiten stärker betonen, damit Spieler ihre Lieblingskämpfer in vollem Umfang einsetzen können.

„Was wir in der 2016er Saison von Street Fighter V bemerkt haben, war, dass, obwohl jeder Charakter die Möglichkeiten hat eine individuelle Erfahrung zu erlauben, es einige Dinge gab, die im Allgemeinen recht stark waren, was dazu geführt hatte, dass die Spieler diese mehr als die einzigartigen Attacken eines jeden Charakters genutzt hatten.“

Street Fighter V erschien am 16. Februar 2016 für den PC und konsolenexklusiv für die PlayStation 4. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserem umfangreichen Test zu Street Fighter V.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail