Street Fighter V – Rage-Quitter werden öffentlich gekennzeichnet

Street Fighter V – Rage-Quitter werden öffentlich gekennzeichnet

In Street Fighter V sollen Rage-Quitter demnächst öffentlich Bloßgestellt werden.

Street Fighter V  – Rage-Quitter werden öffentlich gekennzeichnet

Capcom kündigte bereits vor einiger Zeit an an, dass man stärker gegen Rage-Quitter vorgehen möchte. Nun scheint man die Aussagen umzusetzen und stellte unlängst das neue System gegen die unfairen Spielteilnehmer vor. So möchte man ein Abzeichen etablieren, bei dem für jeden anderen Spieler ersichtlich ist, dass es sich hier um einen Rage-Quitter handelt. So soll mehr Druck auf diese Spieler ausgeübt werden. Auf der anderen Seite sollen Spieler ebenfalls mit einem Abzeichen gekennzeichnet werden, wenn diese dem Spielverlauf bis zum Ende beiwohnen. Wann das alles in Street Fighter V integriert wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Street Fighter V erschien am 16. Februar 2016 für den PC und konsolenexklusiv für die PlayStation 4. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserem umfangreichen Test zu Street Fighter V.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail