Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands – Details zur Größe der Spielwelt veröffentlicht

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands – Details zur Größe der Spielwelt veröffentlicht

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands soll Ubisofts bisher größtes Open-World-Erlebnis bieten.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands – Details zur Größe der Spielwelt veröffentlicht

Mit Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands begeben sich Spieler im kommenden Jahr in die offene Spielwelt eines virtuellen Boliviens, die laut Ubisoft die größte Open-World eines Action-Adventures in der Geschichte des Unternehmens sein wird. Die nun veröffentlichten Maps sollen einen Eindruck davon vermitteln, wie groß der Umfang des Spiels mit seinen 26 Bossen, 21 Regionen sowie den elf Ökosystemen mit eigenständigen Klimazonen und darin vorherrschender Flora und Fauna wirklich ist.

Zudem führt Ubisoft aus, dass jede Region in Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands sowohl große als auch kleine Städte mit Straßen und Wasserwegen besitzen wird. Deren Bevölkerungen sollen sich je nach industrieller Entwicklung und Lebensweise voneinander unterscheiden. Game Lead-Artist und Technical Art Director Benoit Martinez äußerte sich zum Verhalten der NPCs:

„Wir haben für die NPCs eine vollständige Agenda, sodass sie in dieser Welt wirklich leben. Sie gehen nachts schlafen. Sie gehen zur Arbeit. Unabhängig davon, ob ihr mit ihnen interagiert oder nicht, sie leben ihr eigenes Leben.“

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erscheint am 7. März 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und Windows PC.

ghost-recon-wildlands-map-1ghost-recon-wildlands-map-2

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail