Assassin’s Creed: Der Film – Fast 150 Millionen Dollar Einnahmen

Assassin’s Creed: Der Film – Fast 150 Millionen Dollar Einnahmen

An den Kinokassen ist Assassin’s Creed: Der Film kein finanzielles Disaster.

Assassin’s Creed: Der Film – Fast 150 Millionen Dollar Einnahmen

Derzeit meuchelt sich Michael Fassbender als Aquilar beziehungsweise Callum Lynch in Assassin’s Creed: Der Film durch die Kinosäle der Welt. Wie die amerikanische IMDB Webseite Box Office Mojo nun bekannt gegeben hat, konnte der Leinwand-Ableger der Assassin’s Creed-Reihe in den Vereinigten Staaten bisher knapp über 50,2 Millionen US-Dollar einspielen. Hinzu kommen weitere 98,6 Millionen Dollar aus dem restlichen Teil der Welt.

Somit liegen die bisherigen Gesamteinnahmen derzeit bei rund 148,8 Millionen Dollar. Vergleicht man das mit den 125 Millionen Dollar Produktionskosten, scheint Assassin’s Creed: Der Film kein großer finanzieller Erfolg für die Beteiligten zu werden. Allerdings hatte Ubisoft bereits zuvor eine minimale Gewinnquote kalkuliert und sieht den Film daher in erster Linie als Werbemöglichkeit für die Reihe.

Trotz der bisherigen Einnahmen sollte aber berücksichtigt werden, dass Assassin’s Creed: Der Film bisher noch nicht in Brasilien und den asiatischen Ländern angelaufen ist. Besonders China als großer Wirtschaftsmarkt könnte daher die Zahlen noch einmal ordentlich in die Höhe treiben.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail