Call of Duty: Infinite Warfare – Neue Maps „Dominion“ und „Renaissance“ vorgestellt

Call of Duty: Infinite Warfare – Neue Maps „Dominion“ und „Renaissance“ vorgestellt

Zwei neues Gameplay-Videos zeigen die ersten Maps aus dem kommenden Map-Pack für Call of Duty: Infinite Warfare.

Call of Duty: Infinite Warfare – Neue Maps „Dominion“ und „Renaissance“ vorgestellt

Anfang nächster Woche erscheint für Call of Duty: Infinite Warfare das erste Map-Pack „Sabotage“, welches vorerst zeitexklusiv ausschließlich PlayStation 4-Besitzern vorbehalten ist. Insgesamt wird die Erweiterung vier neue Mulitplayer-Karten für den Shooter bereitstellen. Für die ersten beiden Maps, die auf den Namen „Dominion“ und „Renaissance“ hören, wurden nun ein rund 7 Minuten beziehungsweise 10 Minuten langes Gameplay-Video veröffentlicht, die die einzelnen Winkel der Karten genauer beleuchtet.

Dominion ist dabei eine Neuauflage der klassischen Map Afghan aus Modern Warfare 2, die mit einigen Neuerungen und Veränderungen, wie etwa Anpassungen an das neue Bewegungssystem, versehen wurde. So wurde der gesamte Schauplatz beispielsweise kurzerhand von der Erde auf den Mars verschoben, allerdings ohne den Wiedererkennungswert zu zerstören. Zudem befindet sich nun in der Mitte der Kampfzone ein abgestürztes Schiff, das offenbar als zentrale Anlaufstelle dienen soll.

Renaissance versetzt Spieler hingegen an die malerischen Wasserstraßen und Häuser des idyellischen Venedigs.

Das Map-Pack „Sabotage“ von Call of Duty: Infinite Warfare erscheint am 31. Januar für PlayStation 4. Wer sich die Zeit bis dahin noch etwas auf den bekannten Karten vertreiben will, sollte dazu das momentan stattfinden Double-XP-Event gleich mitnutzen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail