Forza Horizon 3 – Update .37.2. sorgt für zerstörte Speicherstände

Forza Horizon 3 – Update .37.2. sorgt für zerstörte Speicherstände

Zahlreiche Spieler der PC-Fassung berichten von zerstörten Speicherständen

Forza Horizon 3 – Update .37.2. sorgt für zerstörte Speicherstände

Gestern veröffentlichten die Entwickler das neue Rockstar Car Pack für Forza Horizon 3. PC-Besitzer erhielten dabei nicht nur die Möglichkeit die neuen Fahrzeuge zu ergattern, sondern bekamen außerdem ein neues Update, das seitdem bei vielen Spielern für Frustration und Ärger sorgte.

So berichtete zahlreiche Spieler, die den Patch mit der Versionsbezeichnung .37.2 heruntergeladen hatten, von zerstörten Spielständen. Wird das Spiel nach dem Download des Updates gestartet, so überschreibt dieses Euren bisherigen Spielstand und zerstört ihn dabei. Die Entwickler empfehlen daher dringend den fehlerhaften Patch zu löschen und die mittlerweile veröffentlichte korrekte Version .35.2 herunterzuladen.

„PC-Spieler, die den Download von .37.2 abgeschlossen haben und dann einen neuen Speicherstand angelegt haben werden einen korrumpierten Speicherstand besitzen. Vermeidet es einen neuen Speicherstand auf .37.2 zu erstellen und spielt nur mit .35.2, um diesen Fehler zu vermeiden. Solange Ihr einen bestehenden Speicherstand habt und nicht einen neuen auf .37.2 erstellt, wird Euer Speicherstand korrekt laufen, sobald das Update zur Verfügung steht.“

Forza Horizon 3 ist seit dem 27. September 2016 für Xbox One und Windows 10 erhältlich. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserem Test zu Forza Horizon 3.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail