Gears of War 4 – Großes Content Update

Gears of War 4 – Großes Content Update

Pünktlich zum Jahresstart versorgt uns Mictosoft mit neuen Inhalten und Updates zu Gears of War 4.

Gears of War 4 – Großes Content Update

Pünktlich zum Jahresstart versorgt uns Mictosoft mit neuen Inhalten und Updates zu Gears of War 4. Mit dabei: 280 neue Sammelkarten, zwei der populärsten Maps in der Geschichte von Gears of War und neue, lang erwartete Community-Features, die das Online-Erlebnis von Gears of War 4 noch intensiver machen.

280 neue Sammelkarten

Die Series 2 Collection ist da und bringt mit 280 neuen Sammelkarten das bisher größte Content-Update mit sich. Von ikonischen Charakteren aus längst vergangenen Tagen bis hin zu einer Vielzahl neuer Waffen-Skins, ist für jeden etwas dabei.

Entdecke 13 neue Charaktere – inklusive den ersten Legacy-Charakteren in Gears of War 4! Armored Anya und Armored Sam sind in ihrer Rüstung aus Gears of War 3 zurück, aber auch Zombie Minh ist von den Toten auferstanden. Als Überraschung wird außerdem sehr bald ein weiterer Legacy-Charakter als Scrap-Only-Karte seinen Weg ins Spiel finden.

Zusätzlich gibt es mehr als 260 neue Waffen-Skins, die sich über 13 Sets erstrecken. Darunter der animierte Lightning-Skin oder das eisige Chillin-Weapon-Set, mit dem Du für jede Situation den passenden Kampfstil wählen kannst. Alle Karten aus der Series 2 Collection sind in den Standard-Gear-Packs erhältlich und können über Schrott gebaut werden.

Noch mehr Boni für Inhaber des Season Pass

Für Besitzer des Season Pass wird der Airdrop aus der Series 2 Collection ab dem 13. Januar verfügbar sein. Er enthält 20 Gear-Packs bestehend aus 60 zufälligen Karten mit Charakteren und Waffen-Skins. Wenn Du den Season Pass erst später erwirbst, bekommst Du den Airdrop sofort gutgeschrieben. Zusätzlich dazu kannst Du Dich mit dem Season Pass jeden Freitag einloggen und hast Zugriff auf Bonus-Bounty-Gear-Packs.

Neue Multiplayer Maps

Diesen Monat halten die beiden Fan-Lieblinge Blood Drive und Clocktower Einzug in Gears of War 4. Der Klassiker Blood Drive verschmelzt das Beste aus Gears of War 2 und der Neuinterpretation des Kartendesigns aus Gears of War 3 in einem intensiven Multiplayer-Erlebnis.  Clocktower kehrt ebenfalls zurück, neu interpretiert als Bank of Bronn, die langsam vom Schwarm einverleibt wird. Die klassische und imposante Gears of War-Architektur ruft Erinnerungen aus vergangenen Schlachten hervor, die Du kennen und lieben gelernt hast. Beide Maps sind für Besitzer des Season Pass in der Developers Playlist verfügbar (neben doppelten Erfahrungspunkten und 20 Prozent mehr Credits) und werden ab dem 17. Januar für alle frei zugänglich sein.

Neue Features

Neben den Updates zu der Series 2 Collection kommt ein vielgewünschtes Community-Feature: Strafen für „Aussteiger“. Unser neues Matchmaking-Timeout-System bestraft Spieler, die das Gefecht frühzeitig verlassen, während unser Join in Progress-Feature Dir die Flexibilität gibt, einem Kampf auch noch beizutreten, solltest Du versehentlich das Spiel verlassen haben.

Gears of War 4 ist seit dem 11. Oktober 2016 exklusiv für die Xbox One und den PC erhältlich. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserem Test zu Gears of War 4 oder in unserem ausführlichen Guide.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail