Overwatch – Neue Bannwelle schließt 10.000 Spieler aus

Overwatch – Neue Bannwelle schließt 10.000 Spieler aus

Erneut wurden unzählige Cheater von Overwatch ausgeschlossen!

Overwatch –  Neue Bannwelle schließt 10.000 Spieler aus

Vor kurzem bannte Blizzard bezüglich Overwatch knapp 10.000 Spieler, die sich an diversen Cheats bedienten. Dies gab der amerikanische Konzern zuletzt in einem Post bekannt. Demnach soll sich die Bannwelle vermehrt auf die Region Korea bezogen haben. So konzentrierte Blizzard sich vor allem auf das „Nuking“, welches von Spielern angewendet wird um sich einen Vorteil im Spiel zu verschaffen. Blizzard selbst äußerte sich wie folgt zur Bannwelle:

„Wir versuchen eine möglichst angenehme Spielumgebung für unsere Spieler zu schaffen und zu liefern, die sich an die Regeln halten. Das ist eine der größten Ziele für uns. Wir unternehmen alle möglichen Schritte, um Spieler zu stoppen, die Nuking-Programme erschaffen, verteilen oder nutzen.“

Overwatch ist seit dem 24. Mai 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserem Test zu Overwatch.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail