Resident Evil 7 – Erste Äußerungen zu den Problemen mit dem Kopierschutz

Resident Evil 7 – Erste Äußerungen zu den Problemen mit dem Kopierschutz

Der Kopierschutz von Resident Evil 7: Biohazard wurde bereits geknackt!

Resident Evil 7 – Erste Äußerungen zu den Problemen mit dem Kopierschutz

Nachdem Resident Evil 7 nun bereits einige Tage für die aktuelle Konsolengeneration sowie den PC verfügbar ist, musste sich  Capcom bereits eingestehen, dass der Kopierschutz  mehrmals geknackt worden ist. Für diesen wurde dabei die sogenannte „Anti-Tamper“-Lösung aus dem Unternehmen Denuvo verwendet. Denuvo’s Marketin Director Thomas Goebl äußerte sich unlängst zu den Problemen. Demnach arbeite man weiterhin an Verbesserungen des Kopierschutzes. So sei es schade, dass es eben einer Gurppe gelungen sei diesen bei Resident Evil 7: Biohazard zu umgehen. Man wolle zukünftig aus solchen Situationen lernen.

„As always, we continue working to improve our solution to create security updates for upcoming Anti-Tamper versions. We will do the same with the learning from this bypass. It’s correct that the title in question was cracked some days after release. Given the fact that every unprotected title is cracked on the day of release – as well as every update of games – our solution made a difference for this title.“

Resident Evil 7 ist seit dem  24. Januar 2017 auf PlayStation 4, Xbox One und dem PC verfügbar. Darüber hinaus werden auch PlayStation VR und die PlayStation 4 Pro unterstützt. Unsere Eindrücke zum Horror-Survival-Hit findte ihr in unserer Review.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail