Rocket League – Entwickler steckt mehr Geld in den E-Sport

Rocket League – Entwickler steckt mehr Geld in den E-Sport

Psyonix investiert 2017 über eine Millionen Dollar in Turnier-Preisgelder.

Rocket League – Entwickler steckt mehr Geld in den E-Sport

Rocket League ist seit der Veröffentlichung eines der beliebtesten Indie-Spiele und wird nach wie vor, von einer großen Community gespielt. Das liegt vor allem daran, dass Entwickler Psyonix das Spiel durchgehend um neue Elemente erweitert.

Bei Psyonix möchte man nun noch stärker in den E-Sports bereich einsteigen und wird deshalb 2017 über eine Millionen Dollar in Turnier-Preise investieren. Ebenfalls will man auch die E-Sport Webseiten weiter ausbauen, um so eine erleichterte Bedienung zu ermöglichen. Auch auf der offiziellen Seite soll es demnächst ein E-Sport Hub geben.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail