Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands – Ubisoft nimmt sich des Feedbacks der Beta an

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands – Ubisoft nimmt sich des Feedbacks der Beta an

Ubisoft möchte Verbesserungen von Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands auf Grundlage des Beta-Feedbacks durchführen.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands – Ubisoft nimmt sich des Feedbacks der Beta an

In genau einem Monat wird mit Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands der bislang größte Open-World-Titel aus dem Hause Ubisoft erscheinen. Die verbliebene Zeit möchte der Entwickler nun nutzen, um das Feedback der vor wenigen Tagen beendeten Beta ins fertige Spiel einzubringen. Denn zahlreiche Spieler äußerten Kritik über die ihrer Meinung nach unrealistische Spielwelt, das Verhalten der KI-Gegner und die schwammige Fahrzeugsteuerung.

Auf Reddit nahm sich nun Ubisofts Community-Managerin Carrie Bland dem negativen Feedback an und sicherte Nachbesserung an den angesprochenen Gameplay-Elementen zu. Gleichzeitig betonte Bland aber, dass Spieler sich vor Augen müssten, dass es sich hierbei lediglich um eine Beta gahandelt hat und nicht um die finale Version von Ghost Recon: Wildlands. Zudem entgegnete die Community-Managerin auf die angebliche mangelnde taktische Tiefe des Shooters, dass der Schwierigkeitsgrad der Beta absichtlich niedrig gesetzt wurde und machte noch einmal deutlich, dass es im finalen Spiel wesentlich mehr Entscheidungsfreiheiten bei der Erledigung der Missionen geben wird.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erschien am 7. März 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und Windows PC. Unsere Meinung zum Action-Titel könnt ihr in unserer Review nachlesen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail