428: Shibuya Scramble – Visual Novel für den Westen bestätigt

428: Shibuya Scramble – Visual Novel für den Westen bestätigt

Spike Chunsoft bringt den Mix aus Visual Novel und Live-Action-Aufnahmen nach Europa.

428: Shibuya Scramble – Visual Novel für den Westen bestätigt

Rund acht Jahre nach ihrem Erscheinen in Japan für die Wii findet die Visual Novel 428: Fuusa Sareta Shibuya de ihren Weg in den Westen. Wie die Verantwortlichen von Entwickler Spike Chunsoft auf der Game Developers Conference bekannt gaben, wird sie hierzulande unter dem Namen 428: Shibuya Scramble im Frühjahr nächsten Jahres für PlayStation 4 und PC erscheinen.

428: Shibuya Scramble wird dabei echte Live Action-Sequenzen und Fotografien zu bieten haben, die mit echten Schauspieler in Drehorten in mit Tokyoter Stadtteil Shibuya aufgenommen wurden. Laut den Entwickler soll die Verbindung von Fotos mit Live-Aufnahmen für eine cineastische Spielerfahrung sorgen. Zudem soll der Titel über 50 Enden, Extra-Szenarios sowie unterschiedlichen Bonus-Modi für die Spieler bereithalten.

Features

  • Reale Akteure und Locations: 428: Shibuya Scramble nutzt eine Mischung aus fotografischen und Live-Action-Footage für ein filmisches Gaming-Erlebnis, das dich auf eine spannende Tour durch die Innenstadt von Tokio zieht.
  • Verworrenes Schicksal: Eine unschuldige Entscheidung eines Charakters kann katastrophale Folgen für einen anderen haben. Enträtsel die Verbindungen der unterschiedlichen Geschichten die mittels JUMP-System genossen werden können.
  • Easter Egg-Jagd: Manchmal kann die falsche Entscheidung zu dem richtigen Ergebnis führen oder zumindest zu einem amüsanten Game Over. Mit über 50 Endings, mehreren Bonus-Modi und zusätzlichen Szenarien gibt es mehr in die Stadt zu entdecken, als es scheint.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail