Mass Effect Andromeda – ehemaliger Lead Animator äußert sich zu den Gesichtsanimationen

Mass Effect Andromeda – ehemaliger Lead Animator äußert sich zu den Gesichtsanimationen

Ein Ex-BioWare-Mitarbeiter hat sich nun bezüglich der Gesichtsanimationen in Mass Effect Andromeda zu Wort gemeldet.

Mass Effect Andromeda – ehemaliger Lead Animator äußert sich zu den Gesichtsanimationen

Die ersten Reviews zu Mass Effect Andromeda sind raus und zeichnen ein Bild der verpassten Chancen. Auch in unserem Test waren wir alles andere als glücklich, insbesondere mit den technischen Aspekten des Rollenspiels. Ein Ex-BioWare-Mitarbeiter hat sich nun bezüglich der Gesichtsanimationen in Mass Effect Andromeda zu Wort gemeldet.

So hat der „Mass Effect 2″-Lead Animator Jonathan Cooper, der derzeit bei Naughty Dog arbeitet, versucht zu erklären, was passiert sein könnte.Stellte aber vorab klar, dass er natürlich keine Kenntnisse mehr von internen Abläufen bei BioWare hat.

Generell sei es eine riesige Aufgabe ist, ein Rollenspiel mit Animationen zu versehen. Ein Vergleich mit linearen Spielen wie etwa Uncharted 4: A Thief’s End verbitete sich daher. Das Volumen der Animationen ist einfach deutlich größer. Er nimmt an, dass BioWare einen eher rudimentären Algorithmus für die Gesichtsanimationen verwendet hat, weil man plante, alle Animationssequenzen nochmals von Hand zu bearbeiten. Aufgrund von Zeitmangel ist das womöglich nicht mehr geschehen.

Mass Effect Andromeda bildet den neuen Ableger der populären Rollenspiel-Reihe aus dem Hause Bioware. Der Action-Hit ist am 23. März 2017 für PC, Playstation 4 sowie Xbox One erschienen. Unsere Review zum Sci-Fi-Hit findet ihr hier. 

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail