Assassin’s Creed Origins – es handelt sich nicht um einen Reboot

Assassin’s Creed Origins – es handelt sich nicht um einen Reboot

Assassin's Creed Origins sollte man keineswegs als Reboot der Serie verstehen.

Assassin’s Creed Origins – es handelt sich nicht um einen Reboot

Das kommende Assassin’s Creed Origins sollte man keineswegs als Reboot der Serie verstehen. Dies hat nun noch einmal Ashraf Ismail, der Director von Assassin’s Creed Origins, in einem aktuellen Interview bestätigt.

Laut Ismail erzählt das Spiel die Ursprünge der Bruderschaft wie man sie im ersten Assassin’s Creed kennengelernt hat – mit allen Symbolen und Ritualen. Auch hat man Tools und Technologien nicht mit anderen Assassin’s Creed-Projekten ausgetauscht, weil Assassin’s Creed Origins ein völlig anderes Spiel und vieles neu ist. Die Tools für Stealth und die Mechaniken, wenn der Spieler entdeckt wird, sind komplett anders. Auch die Kämpfe, die jetzt auf einem System mit Trefferzonen basieren, haben sich vollständig verändert.

Assassin’s Creed Origins erscheint am 27. Oktober 2017 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail