Dragon Ball FighterZ – Neulinge sollen angesprochen werden

Dragon Ball FighterZ – Neulinge sollen angesprochen werden

Dragon Ball FighterZ soll Einsteigern und Casual das Genre näherbringen.

Dragon Ball FighterZ – Neulinge sollen angesprochen werden

Im Rahmen der E3 gab es nicht nur die offizielle Ankündigung des kommenden Beat’em Up Dragon Ball FighterZ, sondern auch bereits erste Gameplay-Szenen zu sehen. Der Titel wird dabei in Zusammenarbeit zwischen Bandai Namco und den „Guilty Gear“-Machern von Arc System Works entstehen und soll nicht nur erprobte Genre-Kenner ansprechen, sondern vor allem für Einsteiger und Casuals zugänglich sein, wie Producer Tomoko Hiroki in einem aktuellen Interview mit GameInformer erklärt.

„Wir konzentrieren uns tatsächlich darauf es auch zugänglich für die Casual Fans zu machen. Eines unserer größten Ziele ist es diese Dragon Ball Casual Fans mit diesem Spiel realisieren zu lassen, wie spaßig ein authentisches Kampfspiel sein kann. Und wir möchten letztendlich, dass diese Leute tatsächliche Kampfspiel-Nutzer werden.“

Zudem möchte man neben allgemeinen Fans von Beat’em Ups auch Fans von Dragon Ball zufriedenstellen. Die Wahl des Grafikstils sei daher auf 2D gefallen, um einen möglichst gelungene Umsetzung des Anime-Stils zu erreichen. Bis es allerdings mehr von den Prügelszenen zu sehen gibt, wird es vermutlich noch eine lange Zeit dauern. Wie Hiroki nämlich ebenfalls mitteilte, beträgt der Entwicklungsstand derzeit nur rund 20 Prozent.

Dragon Ball FighterZ erscheint Anfang 2018 für  Xbox One, PlayStation 4 und PC.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail