Need for Speed: Payback – Keine Switch-Version geplant

Need for Speed: Payback – Keine Switch-Version geplant

Need for Speed: Payback wird eine PS4-Pro- und Xbox Scorpio-Fassung erhalten, aber keine für Nintendo Switch.

Need for Speed: Payback – Keine Switch-Version geplant

Auf der gestrigen E3-Pressekonfenz von Electronic Arts konnten Spieler einen ersten Gameplay-Blick auf das kommende Need for Speed: Payback werfen. Damit die gezeigten Zeitlupen-Kollisionen auch ihre volle Wirkung entfalten können, wird der Renntitel sowohl die PlayStation 4 Pro als auch die bald erscheinende Xbox Scorpio unterstützen.

Das verriet Executive Producer Marcus Nilsson anschließend in einem kurzen Interview. Während sich Xbox One- und PS4-Besitzer aber auf den Titel freuen können, wird die Nintendo Switch leer ausgehen. Zwar könne Need for Speed: Payback laut Nilsson auf der Nintendo-Konsole laufen, eine Entwicklung für die Plattform sei aber nicht geplant.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail