Ubisoft – Familie Guillemot erwirbt weitere Aktien

Ubisoft – Familie Guillemot erwirbt weitere Aktien

Scheinbar will sich Ubisoft-Gründer Yves Guillemot weiterhin gegen eine Übernahme seiner Firma schützen.

Ubisoft – Familie Guillemot erwirbt weitere Aktien

Seit vergangenem Herbst gab es immer wieder Berichte über eine mögliche Übernahme Ubisofts durch den französischen Medienkonzern Vivendi. Nach dem Erwerb mehrerer Anteile durch das milliardenschwere Unternehmen reagierte das Entwicklerstudio in der Vergangenheit mit dem Rückkauf seiner Anteile und verfolgt diese Strategie offenbar auch weiterhin.

Denn wie das Finanzmagazin Reuters berichtet, hat sich die Familie des Ubisoft-Gründers Yves Guillemot nun in einem weiteren Rückkauf erneut Aktien des Unternehmens gesichert und besitzt nun mit ihren 13,6 Prozent der Ubisoft-Aktien über 20 Prozent der Stimmrechte. Da sich Vivendis Anteile aber hingegen auf 27 Prozent und somit auf 24,5 Prozent der Stimmrechte belaufen, könnten in der Zukunft auch weitere Käufe zur Absicherung erfolgen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail