Xbox One X – Experten zweifeln am Erfolg der neuen Konsole

Xbox One X – Experten zweifeln am Erfolg der neuen Konsole

Laut der Einschätzung mehrerer Analysten wird die Xbox One X nicht den erhofften Erfolg bringen.

Xbox One X – Experten zweifeln am Erfolg der neuen Konsole

Im Rahmen seiner Pressekonferenz enthüllte Microsoft gestern auf der E3 die neue Konsole Xbox One X inklusiver aller technischer Daten, Hardware, Erscheinungsdatum und auch dem Preis von 499 US-Dollar. Und obwohl die neue Xbox damit die leistungsstärkste der aktuellen Konsolen sein wird, zweifeln Experten wie der Analyst Michael Pachter am Erfolg.

Unter anderem sei der hohe Preis für ihn ein Problem, kostet die Xbox One X doch so viel wie die PlayStation 4 und Xbox One S zusammen. Besonders Casual-Spieler könnten sich laut seiner Einschätzung statt der neuen Konsole wahrscheinlicher die beiden älteren Modelle von Sony und Microsoft anschaffen, da Spiele auf allen Versionen spielbar sind. Zudem sei auch das große Argument der nativen 4K-Auflösung zweitrangig, da bis zum Jahresende nur etwa 20 bis 25 der Haushalt einen entsprechenden 4K-Fernseher besitzen werden.

Piers Harding-Rolls, Finanzanalyst bei IHS Markit, sieht zudem eine weitere Schwachstelle in der VR-Unterstützung der Konsole. Die Tatsache, dass Microsoft nicht näher auf das Feature eingegangen ist, sei für ihn ein Zeichen, dass das Unternehmen keinen großen Fokus auf Virtual Reality zulegen scheint:

„Die Abwesenheit einer VR-Ankündigung unterstreicht, dass VR weiterhin einen Nischenstatus hat und dass Microsoft ein eigenes VR-Headset nicht vor 2018 veröffentlicht.“

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail