Code Vein – Neue Details zu Yakumos Blood Veil und der Spielwelt

Code Vein – Neue Details zu Yakumos Blood Veil und der Spielwelt

In Code Vein werden Spieler mit dem Blut ihrer Feinde mächtige Attacken freisetzen können.

Code Vein – Neue Details zu Yakumos Blood Veil und der Spielwelt

Bandai Namco hat neue Details zum kommenden Action-Rollenspiel Code Vein veröffentlicht. Zum einen geht es dabei um Yakumos Blood Veil „Hounds“. Bei den Blood Veils handelt es sich um die Fähigkeit der Protagonisten das Blut ihrer Feinde aufzusaugen und in Form mächtiger Angriffe wieder freizusetzen. Bei Yakumo etwa nehmen die Hüllen auf seiner Schulter die Form zweier riesiger Wölfsköpfe an.

Je nach Charakter sollen die Blood Veils unterschiedliche Fähigkeiten und Reichweiten besitzen. Während Yakumos sehr offensiv und schnell ausgerichtet und Gegner über kurze Distanz angreift, wird es laut den Verantwortlichen auch Blood Veils mit Distanzangriffen und Buffs geben.

Außerdem wurde einige der Schauplätze des Spiels kurz vorgestellt. So sind die Straßen der Ruinenstadt, auf denen sich der Riese „Thorns of Judgment“ befindet, mit vielen toten Winkeln durchzogen, die Feinden für Überraschungsangriffe dienen können. Der Untergrund der Stadt ist hingegen weitläufiger und besteht aus zahlreichen Höhlen, in deren Stadt ebenfalls Gegner lauern.

Code Vein erscheint 2018 auf PlayStation 4, Xbox One und digital für PC.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail