Kingdom Hearts 3 – Tetsuya Nomura über die Herausforderungen der Entwicklung

Kingdom Hearts 3 – Tetsuya Nomura über die Herausforderungen der Entwicklung

Aktuell muss Tetsuya Nomura parallel an der Entwicklung von Kingdom Hearts 3 und Final Fantasy VII arbeiten.

Kingdom Hearts 3 – Tetsuya Nomura über die Herausforderungen der Entwicklung

In einem aktuellen Interview sprach Square Enix-Legende Tetsuya Nomura über die derzeitigen Herausforderungen, Final Fantasy VII Remake und Kingdom Hearts 3 parallel zu entwickeln. Gegenüber den Kollegen von Dualshockers sprach er über die Schwierigkeiten, aber auch Vorteile, die ein solches Arbeitspensum mit sich bringt.

So sei das Bewältigen der beiden Riesenprojekte die größte Herausforderung. Aufgrund der Unterschiedlichkeit beider Titel sei für ihn jedoch wenig Schwierigkeiten zu spüren, stattdessen würde es sich sogar zu seinem Vorteil auswirken. Nomura-san führt es dahingehend aus, dass zwei ähnlich funktionierende Spiele ab einem bestimmten Punkt gleich aussehen würden. Durch ihre unterschiedlichen Mechaniken, Welten und Charaktere könne er jedoch bestimmte Elemente, die einem Titel nicht funktionieren, in dem jeweils anderen Titel ausprobieren.

Zudem fügte Nomura-san hinzu, dass er in ziemlicher Hektik war, um den neuen Trailer für Kingdom Hearts 3 passend zur D23-Präsentation fertig zu bekommen. Außerdem sprach er während der Messe über neue Details zum langerwarteten Rollenspiel, wie etwa der Spielzeit, neuen Charaktere und möglichen DLCs.

Kingdom Hearts 3 wird im Jahr 2018 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen -wenn es nicht zu einer Verschiebung kommt.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail