Metro Exodus – Entwickler hielten Umsetzung lange Zeit für unmöglich

Metro Exodus – Entwickler hielten Umsetzung lange Zeit für unmöglich

Metro Exodus stellte das kleine Studio 4A Games zu Beginn vor scheinbar unlösbare Aufgaben.

Metro Exodus – Entwickler hielten Umsetzung lange Zeit für unmöglich

Im Rahmen der E3 wurde unter anderem mit Metro Exodus überraschend der neue Teil der Shooter-Reihe von Entwickler 4A Games angekündigt und präsentierte sich in einem Gameplay-Trailer mit stimmiger und düsterer Endzeit-Atmosphäre. Nun verriet Creative Director Andriy Prokhorov gegenüber Polygon, warum es so viele Jahre lang still um die Marke wurde.

So dachte Entwicklerteam vor drei Jahren noch, dass das ambitionierte Projekt schlichtweg unmöglich zu realisieren sei. Einer der Gründe, warum die Entwicklung schließlich doch begonnen wurde, sei laut Prokhorov der Autor der Romanvorlage, Dmitry Glukhovsky, der das Team immer wieder dazu ermutigt haben soll neue Dinge auszuprobieren:

„Es ist sehr harte Arbeit, da Glukhovsky in Person sehr passioniert ist. Er versucht uns immer dazu zu bringen mehr zu machen. ‚Lasst uns das machen!‘ Nun, ihr wisst, es ist technisch nicht unmöglich, aber es ist nur nicht möglich. ‚Aber warum?!'“

Metro Exodus soll noch in diesem Jahr für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail